Karen Schlimp: Klavier, Waterphone

Martin Mallaun: E-Zither, Stein

Die Verwandtschaft zwischen der Zither und dem Klavierinnenraum als ähnlicher Klang- und Spielraum brachte die beiden Musiker:innen ebenso zusammen wie das gemeinsame Interesse für außermusikalische Vorgänge in der Natur und die Verbindung zur Musik. Für beide ist der Einbezug von Naturmaterialien als Präparation oder als Instrument ein wichtiger Bestandteil ihrer Kunst.

Immer wieder haben Landschaften den Menschen sinnliche Erfahrungen ermöglicht. Äußere und innere Landschaften und in Videos verarbeitete Phänomene aus der Natur bilden die Basis für ihre Improvisationskonzerte.

Foto (c) Gabriele Enser

 

Klanglandschaften 1

von Karen Schlimp, Martin Mallaun | Klanglandschaften

Klanglandschaften 3

von Karen Schlimp, Martin Mallaun | Klanglandschaften