Zeitgenössische Performances von Kirche zu Kirche

 

Improvisationskunst der Gegenwart in Bezug auf kirchliche Rituale ist Thema dieses Musikperformanceprojektes. Inspiriert vom liturgischen Ablauf werden Pilgermusik, Präludium, Performative Auseinandersetzung mit einem Text, einer Skulptur, oder einem Bild und ein Postludium in den jeweiligen Kirchenräumen als Instant Compositions gestaltet. Damit nimmt das Künstler:innenteam Bezug auf Anton Bruckner, der in seiner Zeit als Improvisator weitaus bekannter war denn als Komponist.

 

Jeder Ort beinhaltet andere Bilder, Texte und Skulpturen, die die Betrachter:innen zur Versenkung, Erinnerung oder Auslegung anregen. Der musikalisch/performative Pilgerweg ist auch partizipativ gedacht. Die Performancepilger:innen können unterwegs Bibelverse oder Kunstwerke aussuchen. Die Tänzerinnen und Musiker:innen treten mit diesen Texten und Figuren in Dialog und lassen diese als Musik- und Bewegungsperformances lebendig werden.

 

Sonntag 26. Mai.2024 – 14:30 bis ca. 18:30

  • Start 14:30 St. Barbara-Kapelle am Freinberg: Performance, ca. 15:00 Wandern zur Martinskirche.
  • ca. 15:30 Performance Martinskirche, Wandern zur Minoritenkirche.
  • ca. 16:30 Performance Minoritenkirche, Wandern zur Ursulinenkirche.
  • ca. 17:15 Performance Ursulinenkirche, Wandern zur Martin-Luther-Kirche.
  • ca. 18:00 Performance Martin Lutherkirche und Nachklang

Mitwirkende

Konzeption, Leitung: Ao.Univ.Prof.Mag.art Karen Schlimp (Linz), Kristin Gutenberg – Tanz (Berlin), György Kurtag jun. – Live Electronics (Bordeaux), Eva Königer – Stimme, Bewegung (Wien), Lea Gisler – Bratsche, Manuela Kloibmüller – Akkordeon, Karen Schlimp – indisches Harmonium & Klavier, Klaus Hollinetz – Electronics (OÖ).

Das Performanceteam besteht aus Linzer Musiker:innen und Performer:innen des CEPI (Central European Improvisers).

 

Kartenreservierung

Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte melden Sie sich an (Zählkarten), weil das Platzangebot beschränkt ist.

Allgemeine Infos

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Bitte bringen Sie guten Schuhwerk und ggf. Regenschutz.

Die Barbarakapelle (Römerstr. 94) ist mit dem Bus 26 (Haltestelle Vergeinerstraße) und ca. 10 Minuten zu Fuß erreichbar. (Google Maps)

 

Eine Veranstaltung im Rahmen des Anton-Bruckner-Jahres, mit freundlicher Unterstützung der Stadt Linz.